WARUM?

 
 

Bis 1,5 Dioptrien dürfen Taucher mit
einer normalen Taucherbrille ins Wasser.

Gefahrensituationen werden zu spät erkannt...

 

die Folgen:

Unscharfes Sehen unter Wasser

Schwindel und Unwohlsein

Gefährdung der eigenen Sicherheit

 

DESHALB... schon bei geringen Fehlsichtigkeiten

 
 

Taucherbrillen mit Aqua-Optik-Gläsern

Für Ihre Sicherheit rüsten wir alle Tauchmasken mit Aqua-Optik-Tauchermaskengläsern aus.
Diese Gläser sind keine Brillengläser, sondern werden extra für Ihre Tauchmaske nach Ihren Augen angepaßt.

Vorteile:

Maximales Blick- und Gesichtsfeld durch Ausnutzung der Tauchermaskenfrontscheibe

Genaueste Glasstärke wie bei Ihrer Brille

Fernstärke über und unter Wasser gleich

Nahstärke zum sicheren Ablesen der Instrumente

Kein Abplatzen der Gläser durch Temperaturdifferenzen

Kein Splittern der Gläser bei Gewalteinwirkungen durch Verbundglaswirkung

 

Pan Optikum Ihr TAUCHBRILLENSPEZIALIST

FÜR ein UNGETRÜBTES TAUCHERLEBNIS